Aktivitäten

Mit regelmässigen Begehungen und Anlässen in und um Guarda will die Fundaziun Pro Guarda einen aktiven Beitrag zur Aufklärung und zur Information der Bevölkerung und der Freunde von Guarda leisten.

15.02.2019, Verkauf der Chasa 87 an die langjährige Mieterin

Seit nun mehr als 25 Jahren betreibt Verena Jordan in der Chasa 87 der Fundaziun Pro Guarda erfolgreich eine Töpferei, veranstaltet Kurse und prägt damit das Dorf- und Wirtschaftsleben von Guarda aktiv mit. Nun steht ein Generationenwechsel bevor und Verena Jordan ist in der privilegierten Lage, ihr Geschäft in die kompetenten Hände ihre Tochter Anna-Madlaina legen zu können. Deshalb hat die Familie Jordan den Wunsch geäussert, die Chasa 87 kaufen zu wollen, um den Fortbestand der Töpferei und die Existenz der zweiten und der heranwachsenden dritten Generation sicherzustellen.
Mit ihrem Entscheid anlässlich der Stiftungsratssitzung vom 6. Oktober 2018 die Chasa 87 an Anna-Madlaina Jordan zu verkaufen, will die Fundaziun Pro Guarda die Weiterführung der schweizweit bekannten Töpferei in Guarda sicherstellen um wie schon damals einer jungen Familie das Wohnen und Arbeiten in Guarda zu fairen Konditionen zu ermöglichen. Der Stiftungsrat freut sich sehr darüber, dass nun die nächste Generation der damaligen «Zuzüger» ihre Zukunft in Guarda sehen und damit einen Beitrag an die Zukunft von Guarda sicherstellen.

27.05.2017, Festagiar la Fusiun – Pro Guarda hat auch mitgefeiert!

Stand_FPG_FestegiarFusiun_2017_2.jpeg Stand_FPG_FestegiarFusiun_2017

 

 

 

 

 

 

 

 


30.07.2016, Kunst an der “Guardissimo” – Riki Bernadotte stellt in der Chasa Guarda aus

img_0190

img_0192

 

 

 

 

 

 

08.08.2015, Sgraffito in Guarda – Fiona und Barbara Könz bei der Fassadenrestaurierung der “Chasetta 86” live erleben
Gegen 30 Dorfbewohner und Gäste vor der Chasetta 86 in Guarda getroffen um mehr über die Sgraffito Kunst zu erfahren. Lesen Sie den vollständigen Bericht

sgrafitto

 

 

 

 

 

 

 

 


Nicht verpassen! Ab Herbst 2015 im Kino

RZ_SU_Postkarte_Ursli

 

 

 

 

 

 

 

 

23.08.2014  Guarda –  Pro Guarda lädt zur Buchvernissage “Guarda – das schönste Dorf im Unterengadin”
Im Anschluss an die Sitzung der Zukunftswerkstatt Guarda Avegnir wurde die Buchvernissage in der “Chasa Guarda” mit einem reichhaltigen Apéro riche gefeiert. Hier ein paar Impressionen.

20140823_Vernissage Buch

 

 

 

 

 

 

24.08.2013  Guarda – Guarda Avegnir trifft sich zum Informationsaustausch in der “Chasa Guarda”
Die Zukunftswerkstatt Guarda Avegnir informiert am 24. August 2013 im Rahmen ihres 6. Forums über den Stand der Arbeiten. Lesen Sie den vollständigen Bericht

 

 

 

 

 

 

08.09.2012  Guarda – Besichtigung Trockensteinmauern und Lajet-Gebiet mit Angelika Abderhalden
Besichtigung der Gestaltungsmassnahmen der Gemeinde Guarda rund ums Dorf
Am 8. September hat die Gemeinde Guarda zu einem Rundgang mit Angelika Abderhalden eingeladen. Lesen Sie den vollständigen Bericht

 

 

 

 

 

 


08.09.2012  Guarda – Einweihung der Chasa Guarda mit 25 Jahre Guarda Kräuter
Eine Geschichte, eine Vision, das Projekt und die Frage nach einer Zukunft.
Am 8. September hat die Stiftung Pro Guarda im Heustall des Torel-Hauses eingeladen, um das 25 jährige Bestehen der “Guarda Kräuter” zu feiern und um über die Zukunft zu sprechen. Lesen Sie den vollständigen Bericht

02.06.2012  Guarda – die Torel Scheune ist geräumt und geputzt!
Im Rahmen des Projektes Guarda Avegnir ist vorgesehen, für die Dorfbewohner und Touristen eine „Chasa Guarda“ einzurichten.
Lesen Sie den vollständigen Bericht über: Chasa Guarda – Ein Begegnungsort für alle

 

 

 

 

 

 

29.10.2011 Guarda – Architektur zwischen bewahren und entwickeln
Für ein Dorf, dessen Kapital es ist seine Struktur vom Mittelalter in die Gegenwart in fast „unveränderter“ Form gerettet zu haben, ist die Frage der Bauplanung von fast existenzieller Wichtigkeit.
Lesen Sie den vollständigen Bericht über: Guarda – Dorfbesichtigung mit R. Obrist